Unterstützung für ein stationäres Kinderhospiz

Mittwoch, 14. Januar 2015
Aktuelles

Die Firmengruppe Glöckle, zu der auch E.VITA gehört, hat zu Weihnachten statt Geld für die üblichen Kundenpräsente auszugeben lieber für den Neubau eines Stationären Kinder- und Jugendhospiz gespendet. Seit zehn Jahren begleitet das Hospiz Stuttgart lebensverkürzend erkrankte Kinder und ihre Familien zu Hause, es fehlt aber ein stationäres Angebot, mit dem Eltern und Geschwisterkinder zeitweise entlastet werden können. E.VITA-Geschäftsführer und Firmengruppen-Gesellschafter Axel Glöckle ließ es sich nicht nehmen, die Spende selbst symbolisch durch einen Blumenstrauß zu überreichen und sich über den aktuellen Stand der Bauplanung zu informieren.

In Ihrem Browser sind Cookies deaktiviert. Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Bitte lassen Sie Cookies zu, um vom bestmöglichen Service zu profitieren.
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Datenschutz