Die richtigen Stellschrauben gegen steigende Strompreise

Dienstag, 03. Juni 2014
Pressemitteilungen

Großer Erfolg: Erstes Energie-Event des Stuttgarter Energieversorgers E.VITA im Schloss Solitude

Stuttgart, 03. Juni 2014 – Am Montagabend fand im Schloss Solitude das erste Energie-Event des Gas- und Stromanbieters E.VITA GmbH statt. Gemeinsam mit den Verbänden DIE FAMILIENUNTERNEHMER – ASU und DIE JUNGEN UNTERNEHMER – BJU begrüßte E.VITA-Geschäftsführer Axel Glöckle vor barocker Kulisse über 70 Gäste. Diese erhielten an diesem Abend nicht nur die neuesten Fakten über den Energiemarkt, sondern auch konkrete Tipps für die Energiekostenreduktion im eigenen Unternehmen.

Die richtigen Stellschrauben gegen steigende Strompreise

Energiekosten sind für jeden Unternehmer ein brisantes Thema. So ist es kein Wunder, dass über 70 Familienunternehmer und junge Unternehmer der Einladung zum ersten Energie-Event der E.VITA GmbH gefolgt sind. 

Das Stuttgarter Barockschloss Solitude bot den Gästen nicht nur eine wunderschöne Kulisse, sondern mit einer speziellen Schlossführung auch bemerkenswerte Einblicke in die Bedeutung der Energie in vergangenen Jahrhunderten. Vor 250 Jahren entschieden allein die gesellschaftlichen bzw. wirtschaftlichen Verhältnisse ihrer Bewohner über die Art der Beleuchtung und der Beheizung von Gebäuden. Eine maßlose Verschwendung der Ressource Holz führte zu einem erheblichen Mangel an diesem wertvollen Rohstoff.

Stellschrauben zur Energiekostenreduktion

Heute spielt der schonende Umgang mit den Ressourcen für den Verbraucher eine wichtige Rolle, doch die Energiekosten sind für ihn entscheidend. E.VITA-Geschäftsführer Stefan Harder erläuterte in seinem Vortrag „Stellschrauben zur Energiekostenreduktion heute“, wie mit Hilfe einer Lastganganalyse in Unternehmen massiv Kosten eingespart werden können: „Extreme Verbrauchsspitzen, nach denen der Leistungspreis für das gesamte Jahr bemessen wird, lassen sich anhand des Lastgangs leicht identifizieren“, erklärte Stefan Harder den Zuhörern. „Prüfen Sie anhand dieses Profils, ob Sie beispielsweise intensive Stromverbraucher im Unternehmen zeitlich verschieben oder sogar in Schwachlastzeiten verlegen können, der Einspareffekt kann enorm sein.“ 

Ein Event mit Mehrwert

Christine Narr, Regionalvorsitzende von DIE JUNGEN UNTERNEHMER in Württemberg, die gemeinsam mit Axel Glöckle zu diesem interessanten Informationsabend eingeladen hatte, war begeistert: „Unsere Mitglieder haben nach dieser Veranstaltung interessante neue Erkenntnisse zum Thema Energieeinsparung gewonnen und können sie direkt im eigenen Unternehmen umsetzen.“ Gespannt verfolgten die Unternehmer auch den zweiten Teil des Vortrages über das „Monster EEG“, in dem Stromspezialist Stefan Harder forderte: „Nicht der Ausbau, sondern der Transport und die Speicherung der regenerativen Energien müssen vorangetrieben werden!“

Dass das E.VITA-Energie-Event mit Mehrwert für die Gäste nicht das letzte gewesen sein wird – davon waren an diesem Abend alle überzeugt.

Über E.VITA

Der mittelständische Energieversorger E.VITA bietet passgenaue Strom- und Gastarife für Gewerbe- und Privatkunden. Als der Energieanbieter 2008 an den Markt ging, war das Unternehmen dahinter bereits über hundert Jahre alt. Denn E.VITA ist Teil des Familienunternehmens Glöckle, das seit 1896 den Dienst am Kunden lebt und stetig weiterentwickelt. Über scharf kalkulierte Tarife, bestmögliche Versorgungs-Sicherheit und transparente Vertragsmodelle hinaus bietet E.VITA heute auch Beratung im Bereich Energie-Effizienz und Energiesparen. Bundesweit stehen hundert Energie-Berater bereit, um Lastgangdaten zu analysieren und Energiepotential-Checks zu erstellen. Seit 2013 zusätzlich im Angebot sind klimaneutrale Tarife, bei denen der CO2-Ausstoß über Klimaschutz-Projekte ausgeglichen wird.

Bildunterschrift:
Axel Glöckle, Geschäftsführer der Gesellschaft, Christine Narr, Regionalvorsitzende von DIE JUNGEN UNTERNEHMER (BJU) in Württemberg, und E.VITA-Geschäftsführer Stefan Harder (v.l.n.r.) beim Energie-Event auf Schloss Solitude. © Thomas Weccard

In Ihrem Browser sind Cookies deaktiviert. Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Bitte lassen Sie Cookies zu, um vom bestmöglichen Service zu profitieren.
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Datenschutz