Windige Jobs für Leute, die ganz hoch hinaus wollen…

Windige Jobs für Leute, die ganz hoch hinaus wollen…

Donnerstag, 19. März 2015
Auf ein Wort

Wir sehen sie in den Himmel ragen und meistens drehen sie sich: Windkrafträder.  Aber wer schaut eigentlich oben nach, wenn die Räder still stehen und eine Kontrolle oder gar eine Reparatur nötig ist? Das ist der Job der Windkraftanlagentechniker. Wer sich dafür interessiert, muss neben technischem Verständnis auch kräftige Beine mitbringen. Einen Lift gibt es nicht, die je nach Turm mehr als 100 Meter in die Höhe müssen per Stiegen erklommen werden.

Passieren kann dabei kaum etwas, die Techniker sind gut gesichert, Zwischenplattformen sorgen für zusätzliche Sicherheit. Der Einsatz wird belohnt, neben einer spektakulären Aussicht erwarten Berufseinsteiger bereits bis zu 2.600 Euro netto, denn es gibt nicht genügend Windkraftanlagentechniker für die rasch zunehmende Zahl der Anlagen, meldet sueddeutsche.de. Höhenangst freilich sollten Bewerber nicht haben: Bei einem „Probeklettern“ wird geprüft, wer es ohne Panik nach oben schafft. Gegen die Höhenangst hält die sz online auch gleich ein paar Tricks bereit - für Leute, die hoch hinaus wollen…

In Ihrem Browser sind Cookies deaktiviert. Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Bitte lassen Sie Cookies zu, um vom bestmöglichen Service zu profitieren.
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Datenschutz