Nur moderne Fenster dämmen

Montag, 31. Oktober 2011
Energie sparen

Ältere Fenster, die vor 1995 eingebaut wurden, haben Fachleuten zufolge fast gar keine Dämmwirkung. Moderne Materialien wie Edelgase und  Metallbeschichtungen hingegen sorgen dafür, dass die Wärme im Haus bleibt.

Der Verband Fenster & Fassade (VFF) rät dringend zum Austausch von alten gegen neue Fenster. Durch die erhöhte Wärmedämmung könne man mehrere Hundert Euro im Jahr sparen.

Heute seinen Fenster zwei- oder dreifach verglast und beinhalteten dämmende Edelgase in den Scheibenzwischenräumen sowie eine hauchdünne Metallbeschichtung, die eine zusätzliche Dämmwirkung habe, so der Verband weiter.

Optimal: Gedämmte Wände und neue Fenster

Eine optimale Wärmedämmung erreicht man aber nicht allein durch den Austausch der Fenster. "Auch die Wände müssen gut gedämmt sein, damit der Wärmeverlust gemindert wird", sagt Ulrich Tschorn vom VFF. Die Modernisierung der Heizung sollte man sich am Schluss vornehmen: "Denn saniert man nur die Heizung, ändert das immer noch nichts daran, dass die Wärme schnell durch schlecht gedämmte Fenster und Wände entweicht."

Hilfe vom Energieberater

Um festzustellen, wo sich Wärmebrücken, also schlecht gedämmt Stellen am eigenen Haus befinden, empfiehlt sich eine IR-Thermographie durch einen Energieberater. Hier erkennt eine Wärmebildkamera schnell und zuverlässig, welche Fenster besonders viel Wärme nach Außen lassen.

Günstiges KfW-Darlehen

Wer seine Fenster austauschen lässt, merkt den Unterschied definitiv an der nächsten Heizkostenabrechnung, profitiert aber auch  direkt  von dem derzeit niedrigen Zinssatz für ein entsprechendes Darlehen der KfW-Bank.

Quelle: strom-magazin.de


In Ihrem Browser sind Cookies deaktiviert. Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Bitte lassen Sie Cookies zu, um vom bestmöglichen Service zu profitieren.
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Datenschutz