Läuft: Elektro-Lieferwagen sollen gefördert werden

Läuft: Elektro-Lieferwagen sollen gefördert werden

Donnerstag, 29. März 2018
E-Mobilität

Gute Nachrichten für Gewerbetreibende – und für die Umwelt: Der neue Koalitionsvertrag sieht laut SPIEGEL vor, künftig den Kauf eines gewerblich genutzten Elektro-Fahrzeugs staatlich zu fördern. Gedacht ist demnach an eine Sonderabschreibung in Höhe von 50 % im Jahr der Anschaffung.

Dem drohenden Dieselfahrverbot mit Strom davon fahren

In Zeiten drohender Dieselfahrverbote ist die Alternative Elektro-Mobil besonders interessant - nutzen doch bislang viele Gewerbetreibende Lieferwagen mit Dieselmotor. Mit einem strombetriebenen Fahrzeug können Monteure, Lieferanten und Boten bedenkenlos auch in Umweltzonen ihre Kunden besuchen. Ob das mit Dieselfahrzeugen in Zukunft noch möglich sein wird, ob teure Umrüstungen fällig werden – das alles ist dagegen noch völlig unklar. Auch der Anschaffungspreis der E-Transporter ist gesunken. Und: Den möglichen Werbeeffekt („Wir fahren mit Strom!“) nimmt mancher Gewerbetreibende sicher gern gratis mit…

REICHWEITE IST IN DER STADT KEIN PROBLEM

Gegen Elektrofahrzeuge spricht in der Regel vor allem ihre vergleichsweise geringe Reichweite. Wer Fernreisen unternimmt oder gar beruflich weite Strecken fahren muss, legt ungern stundenlange Zwangspausen ein, um die Batterie wieder zu laden. Für ein Gewerbe mit einem begrenzten Einzugs- oder Belieferungsgebiet sieht das ganz anders aus: Das Elektromobil fährt tagsüber seine Tour ab und wird nachts an der Station aufgeladen. Im regionalen Verkehr können die nahezu lautlosen Lastesel ihren Konkurrenten mit Verbrennungsmotor also durchaus überlegen sein. Für die häufig arg belastete Luft in Ballungsräumen sind sie ohnehin besser. Der Lieferverkehr an sich wird in den kommenden Jahren wohl weiter zunehmen. Lieferungen an die Haustür liegen nach wie vor im Trend. Waren es aktuell 3 Milliarden Zustellungen, sind für das Jahr 2021 bereits 4 Milliarden Warenlieferungen prognostiziert.

Mehr Lieferverkehr – mehr Elektro-Lieferfahrzeuge

Angesichts der deutlichen Vorteile der Elektro-Transporter steigt die Nachfrage. Vor allem die drohenden Fahrverbote für die Dieselstinker sorgen für ein verstärktes Interesse an der modernen Technik. Immerhin würde ein Fahrverbot für viele Gewerbetreibende das Aus bedeuten. Die Hersteller reagieren und bieten zunehmend auch Kleinlaster an, die mit Strom betrieben werden.

In Ihrem Browser sind Cookies deaktiviert. Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Bitte lassen Sie Cookies zu, um vom bestmöglichen Service zu profitieren.
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Datenschutz