Kolben mit Zukunft? Mais macht Energie!

Kolben mit Zukunft? Mais macht Energie!

Mittwoch, 15. April 2015
Auf ein Wort

Neu ist die Idee nicht: Schon seit geraumer Zeit wird Energie aus Pflanzen gewonnen. Nur waren die Verfahren bislang meist wenig wirtschaftlich. Nun ist es laut SPIEGEL ONLINE Wissenschaftlern gelungen, dreimal mehr Wasserstoff aus Stängeln und Blättern von Maispflanzen zu gewinnen als bislang.

Ein Durchbruch? Immerhin kann man mit Wasserstoff Autos antreiben – ohne dass dabei das klimaschädliche Kohlendioxid anfällt. Durch das neue Verfahren lässt sich die Produktivität bei der Gewinnung von Wasserstoff aus Ernteabfällen enorm steigern. Ein wenig lang dauert der Produktionsprozess allerdings bisher – 78 Stunden. Es bleibt also noch einiges zu tun.

In Ihrem Browser sind Cookies deaktiviert. Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Bitte lassen Sie Cookies zu, um vom bestmöglichen Service zu profitieren.
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Datenschutz