Geht`s nicht auch billiger?

Geht`s nicht auch billiger?

Montag, 23. Juni 2014
Auf ein Wort

Doch. Fragt sich nur, wie lange. Beispiel Teldafax:  Das Unternehmen verkaufte Strom günstiger, als es ihn einkaufte.  Die Verluste wurden aufgefangen, indem man von den Kunden Vorkasse verlangte. Das ging eine Zeit lang gut. Dann brach das System zusammen. Der Anbieter ging pleite. Die Kunden wurden geprellt – die Manager  von Teldafax stehen vor Gericht. Zu billig kann schnell zu teuer werden.

Bundesnetzagentur und Verbraucherschützer warnen schon seit langem bei einem Wechsel des Stromanbieters vor Tarifen mit Vorauszahlung. Geht das Unternehmen pleite, ist es schwierig, an sein Geld zu kommen.“ (SPIEGEL online 18.2.2014)

In Ihrem Browser sind Cookies deaktiviert. Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Bitte lassen Sie Cookies zu, um vom bestmöglichen Service zu profitieren.
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Datenschutz