Vereine

E.VITA engagiert sich für verschiedene Sportarten. Nachfolgend eine Übersicht unserer Sponsoringaktivitäten.

Fußball

SG Sonnenhof Grossaspach e.V.

Der SG Grossaspach ist in der Spielzeit 2013/2014 in die 3. Liga aufgestiegen! E.VITA freut sich darauf, die Aufsteiger und ihren neuen Trainer Uwe Rapolder auf ihrem weiteren Weg zu begleiten und ist als Energie-Partner zunächst bis Mitte 2016 mit von der Partie.

Für den Verein geht es nun darum, seine Position in der 3. Liga zu verteidigen. Eine tolle Laufbahn, wenn man zurückblickt, wie "klein" alles anfing: 1976 mit einer Stammtisch-Mannschaft um Uli Ferber, den damaligen Juniorchef des Kleinaspacher Hotels Sonnenhof.

Aus der Hobbymannschaft wurde 1982 der Verein FC Sonnenhof Kleinaspach, der in der Freizeitliga des württembergischen Fußballverbands spielte. Zu den Hobbyfußballern gesellten sich immer mehr landes- und verbandsligaerfahrene Spieler hinzu und der FC Sonnenhof began, den württembergischen Freizeitfußball zu dominieren.

Die ersten richtig großen Erfolge konnten dann in der Spielzeit 1986/87 gefeiert werden: Die Mannschaft wurde württembergischer Meister und gewann den WFV-Pokal für Freizeitmannschaften.

Und die jüngste Erfolge sprechen für sich:

2014: Aufstieg in die 3. Liga
2012: WFV-Pokal-Finalist (Qualifikation zum DFB-Pokal)
2009: WFV-Pokalsieger (Qualifikation zum DFB-Pokal)
2009: Meister der Oberliga Baden-Württemberg
2005: Meister der Verbandsliga Württemberg
2002: Meister der Landesliga Württemberg

Erfahren Sie mehr über den SG Grossaspach

TSV 1896 Rain am Lech

E.VITA sponsert die Fußball Mannschaften beim TSV Rain 1896 am Lech seit Oktober 2012.

Die 1. Mannschaft spielt seit der aktuellen Saison in der Regionalliga Bayern, die 2. Mannschaft in der Bezirksliga Schwaben. Der Gesamtverein hat derzeit rund 1.270 Mitglieder, davon spielen etwa die Hälfte Fussball.

Hier geht es zum TSV Rain

Handball

TB Kenzingen

E.VITA unterstützt die Handball-Mannschaft beim Turnerbund Kenzingen von 1882 e.V.. Seit Juli 2012 besteht die Partnerschaft mit den Handballern vom Kaiserstuhl.

Der 1882 gegründete Turnerbund zählt aktuell rund 800 Mitglieder. Neben 14 Handball Mannschaften gibt es Abteilungen für Turnen, Volleyball, Badminton und Ballett.

Hier geht es zum TB Kenzingen

Ansprechpartner für Vereine

0711-9541 8419

Oliver Klein,
Vertrieb Außendienst

0711-9541 8419

SPRECHZEITEN

Mo – Fr

8 bis 18 Uhr

NACHRICHT RÜCKRUF